Parasite Inc.

Bandinfo

Biografie:

2006
Gründung eines namenlosen Projektes durch Benjamin (Drums) und Kai (Gitarre / Vocals)

2007
Mit der Komplettierung des ersten Lineups durch Benedikt (Gitarre) und Patrick (Bass) erfolgt im Sommer die Gründung von Parasite Inc.

Ende des Jahres folgt ein erster kurzer Auftritt außerhalb des Proberaumes.

2008-2009
Die Band spielt vermehrt regionale Gigs mit befreundeten Bands (u.a. Hackneyed, Bleeding Red), sowie ein erstes Festival (Was Soll Death 2 u.a. mit Heaven Shall Burn und Benighted) und konzentriert sich vornehmlich auf das Schreiben weiterer Stücke welche man letztendlich Ende 2009 in Eigenregie aufnimmt.

2010
Mit der Veröffentlichung des Demo-Album -Parasite Inc.- am Anfang des Jahres trennt sich die Band von Patrick welcher durch Basti ersetzt wird.

Durch den steigenden Bekanntheitsgrad im Underground und die positiven Resonanzen von Fans und Presse zum Demo-Debut wird die Band zusammen mit 5 weiteren Bands unter 1200 Bewerbern zum New Blood Award auf dem Summer Breeze Festival geladen.

Ende 2010 erscheint -Unmeant Outcasts- als Gastbeitrag auf dem „Local Underground“-Samplers.

2011
Mitte 2011 verlässt Benedikt die Band. Kevin (ehemals Hackneyed) bietet sich zunächst als Ersatz an, steigt später aber fest ein.

2012
Im Frühjahr 2012 signt man mit dem kleinen Indie Label Good Damn Records (jetzt Rebel Tune Records).

Ein Demo des Songs -The Pulse Of The Dead- erscheint auf dem -Local Underground 2--Sampler.

Live beschränkt sich die Band auf vereinzelte Shows (u.a. mit Hatesphere, The Sorrow) um sich vornehmlich auf die Produktion des ersten offiziellen Releases -Time Tears Down- zu konzentrieren. Das Album wird wieder in Eigenregie im Homestudio „pinc noise facility“ aufgenommen und gemixt.

2013
Basti verlässt in den letzten Zügen der Produktion die Band und wird durch Stefan (Torment Tool) ersetzt.

Während das Album von Jens Bogren (u.a. Arch Enemy, Kreator, Amon Amarth) in Schweden gemastert wird, dreht man in Eigenregie das Video zur Album-Single -The Pulse Of The Dead- welches den Startschuss für das offizielle Release von -Time Tears Down- im August 2013 einläutet.

-Time Tears Down- erhält überragende Resonanzen von der etablierten Presse und Metalheads weltweit und steigt laut Japans führendem Metal-Magazin -Burrn!- auf Platz 12 der Import-Charts.

Die Band spielt ihre erste Show außerhalb Deutschlands in Prag/Tschechien.

2014
Anfang des Jahres verlässt Kevin die Band, kann aber im Frühjahr durch Dominik ersetzt werden. Die Band fokussiert sich wieder auf Auftritte und sorgt bei Konzerten und Festivals (u.a. Rock am Härtsfeldsee, Out&Loud, Metal4Splash) für volle Zuschauerränge vor der Bühne.

Time Tears Down erreicht Platz 26 in den offiziellen deutschen Metal – Rockcharts und bleibt für mehrere Wochen in den Top 30.

In weniger als einem Jahr nach dem Release von -Time Tears Down- hat der Youtube Kanal bereits über 1Million Aufrufe.

--------------------------

Die Wurzeln der Band gehen zurück bis ins Jahr 2006, als sich Gitarrist Kai Bigler und Schlagzeuger Benjamin Stelzer (ex-Livid Halcyon) entschlossen, eine Band zu gründen. Mit Benedikt Grubauer (Gitarre) und Patrick Hauf (Bass) wurde die Besetzung 2007 vervollständigt und Parasite Inc. als Bandname gewählt. In den ersten zwei Jahren wurden Lieder für ein erstes Album geschrieben und diverse Konzerte gespielt.[1] Darunter Clubshows mit Hackneyed, Akrea, Bleeding Red oder Apophis sowie ein Auftritt auf dem Was-Soll-Death-Festival mit Heaven Shall Burn, Excrementory Grindfuckers und Eisregen.

Ende 2009 wurde das bisherige Songmaterial in Eigenregie aufgenommen und im Frühjahr 2010 als selbstbetiteltes Demo-Album veröffentlicht. Das Mixing wurde von Hendrik Kröger (Syranic) übernommen, das Mastering von Benjamin Stelzer. Zu dieser Zeit verließ Patrick Hauf die Band und es wurde in Sebastian Schmid (ex-Shattered) Ersatz gefunden. Das Demo wurde von der Presse sehr gut aufgenommen und bekam hohe Bewertungen, weshalb die CD schnell ausverkauft war. Im selben Jahr wurden die Band unter über 2.000 Bewerbern ausgewählt, im Rahmen des New Blood Awards auf dem Summer-Breeze-Festival zu spielen.

In den folgenden zwei Jahren wurden viele weitere Konzerte gespielt (unter anderem mit Hatesphere, The Sorrow, Soulbound, Bloodspot). Im Sommer 2011 verließ Benedikt Grubauer die Band. Als neuer Gitarrist kam Kevin Sierra (ex-Hackneyed, ex-Shattered) dazu. 2012 wurde ein Plattenvertrag mit dem Label Good Damn Records (inzwischen Rebel Tune Records) unterschrieben und neben weiteren Liedern die Songs des Demo-Albums erneut eingespielt. Diesmal wurde das Mixing von der Band übernommen, während Jens Bogren (Fascination Street Studios) das Album masterte. Während der Aufnahmen verließ Sebastian Schmid die Band. Neuer Bassist wurde Stefan Krämer (Torment Tool, ex-Shattered).

Time Tears Down wurde am 2. August 2013 über Good Damn Records veröffentlicht. Das Album wurde von der Fachpresse mit sehr guten Kritiken ausgezeichnet und erreichte in den offiziellen deutschen Metal-Rock-Charts Platz 26, wo es sich mehrere Wochen in den Top 30 hielt. Zum Lied The Pulse of the Dead wurde ein Video-Clip gedreht, der insbesondere auf Youtube sehr erfolgreich war. 2014 folgen Auftritte auf diversen Festivals, unter anderem auf dem Out-and-Loud-Festival, Rock am Härtsfeldsee und dem Metal4-Splash.

 

Quellen:
Parasite Inc.
Facebook
Wikipedia

Reviews und Bildergalerien

Out & Loud Festival / Eventzentrum Strohofer Geiselwind / 29.05.2014 - 31.05.2014
Galerie: http://on.fb.me/1J0NRUA

Rock am Hallenbrink / Benefiz-Konzert in Bad Salzuflen / 30.08.2014
Galerie: http://on.fb.me/1qNLp98

Utopia 2.0 Release Show / Rock It Aalen / 10.10.2014
Galerie: http://on.fb.me/1vZxk8N

Winter Invasion Festival / Herzogkeller Bayreuth / 06.12.2014
Galerie: http://on.fb.me/1s1FJvr

The Last X-Mas on Earth Vol. V / Sekto(R)evolution Dresden / 13.12.2014
Galerie: http://on.fb.me/1DRT4vm

 

parasiteinc_picture_and_wordmark

Linkliste

Parasite Inc. Offizielle Homepage

Parasite Inc. Shop

Parasite Inc. @ Facebook

Parasite Inc. @ YouTube

Parasite Inc. @ Twitter

Parasite Inc. @ Wikipedia

Parasite Inc. @ Instagram

Nächste Live-Termine:


Bandsintown